siegessaeule.jpg
brandenburger-tor.jpg
BKW1.jpg
kulturforum.jpg
Molecule-j-borofski.jpg
 

Ergänzende Informationen zu unserer Produktbeschreibung Modul 8 Faltmodelle


 

Famoses Flächenmanagement

Flächen- und Volumenberechnung ohne CAD mit DÄMMWERK-Faltmodellen für die Ökobilanz | GEG-Nachweise und KfW Anträge | Modernisierungsvorhaben | Neubau | Kleine und komplexe Gebäude

 

Flächen- und Volumenberechnung #auch_ohne_CAD

 

  • Keine Lust, CAD-Pläne zu importieren? Keine Zeit, Gebäude-Hüllflächen zu klassifizieren?
    Keinen Nerv, Zonen anzulegen und in die Bilanzierungssoftware zu importieren? Keine Chance, die Konstruktions- und Materialfestlegungen aus der CAD zu interpretieren? Was tun, wenn bei älteren Gebäuden keine CAD Zeichnung vorhanden ist?
  • Ihnen kann geholfen werden: Flächen- und Volumenberechnung ohne CAD ist kein Hexenwerk. Das funktioniert mit geringem Zeitaufwand, gleich in Ihrer Bilanzierungssoftware mit grafischer Erfassung, geometrischen Unterstützungsoptionen, sauber sortierten Hüllflächentabellen und guter Dokumentation. Das funktioniert für Gebäudebilanzen nach GEG und KfW-Anträgen, bei der Energieberatung, für Ökobilanzen, bei kleineren und größeren Modernisierungsvorhaben, im Neubau und im Bestand.
    schnell, einfach und funktional

 

Video: Kurzanleitung Faltmodelle

 

Kurzbeschreibung:

 

Flächen- und Volumenmanagement mit Faltmodellen

Eingabe ohne CAD
 
  • Polygonzüge eingeben nach individuellem Aufmaß
  • Überzeichnung gescannter Bestandspläne oder Photos (Photoaufmaß)
  • DXF-Import aus CAD-Dateien
  • Importe aus Tabellenkalkulationen oder Textformaten
Eingabe mit CAD
 
  • Import von allen gängigen CAD-Formaten über die Software E-CAD
  • CAD-Importe im IFC-Format
  • Importe aus Allplan, Glaser CAD, Archicad, Linear, Arcon
  • green building, XML
Polygon­züge

 

 

  • einfache Logik
  • ein Polygonzug je Faltmodell
  • beschreibt die Geometrie einer Etage, eines Bereiches oder eines Raums
  • Gebäude = Summe aus verschiedenen Polygonen
  • Die Sehnen der Polygone erhalten eine zusätzliche Dimension (Höhe).
  • Damit sind die umschließenden Hüllflächen und Raumvolumen beschrieben.
  • Sie werden als Faltmodell mit ausgeklappten Seitenflächen dargestellt.
weitere Darstellungen
 
  • 3D-Darstellung für die Faltmodelle (Isometrie)
  • Tabellarische Liste der Hüllflächen
  • Flächenbezeichnung
  • Eckpunkte-Nummern
  • und vieles mehr
Bauteile
 
  • benötigte Bauteile werden aus der Bauteilübersicht geladen
  • Grafische Auswahl und Anzeige
  • Dach-, Wand-, Fenster- und Grundflächen
  • Individuell konstruiert oder wiederverwendet
  • nachträglich modifizierbar
  • mit Baustoffdaten und weiteren Kennwerten
Fenster + Türen
 
  • Fenster und Türen werden mit einer Abmessungsmatrix dimensioniert
  • spezielle Konstruktionen
  • werden später nachvollziehbar von den Wandflächen abgezogen
Weitere Optionen
 
  • Abzugs-, Ersatz- und Restflächen, Teilflächen, teilweise im Erdreich
  • Hüllflächentypen generieren / individuell
  • Orientierung ändern
  • Kopierfunktionen
  • Gaupen konstruieren
  • Doppelt geneigte Dachflächen
  • Verschnitte Dachflächen und Wände
  • Basiseinstellungen zur 18599-Berechnung
  • Bodenplattenmaße
  • Polygonzüge spiegeln und drehen
  • Raumaufteilung für die Heizlastberechnung
  • Stücklisten und vieles mehr
Zonen
 
  • Unterschiedliche Faltmodelle in unterschiedlichen Zonen
  • Zonierung von NWG´s nach DIN V 18599
Einsatzbereiche
 
  • Ein- / Mehrfamilienhäuser
  • Einfache / komplexe Nichtwohngebäude
  • Neubau und Modernisierung

 

Dokumentation:

 

  

Eingabe / Ausgabe / Extranutzen:

 

zeitsparende Eingabe

  • Das Grundrisspolygon für ein Faltmodell kann manuell oder über Geometrievorschläge eingegeben, aus DXF-Dateien eingelesen (CAD) oder anhand vorhandener Pläne oder Gebäudefotos digitalisiert werden.

  • Die Sehnen des Polygons erhalten eine zusätzliche Dimension (Höhe). Damit sind die umschließenden Hüllflächen und Raumvolumen beschrieben. Sie werden als Faltmodell mit ausgeklappten Seitenflächen sowie in einer Isometrie grafisch dargestellt.
  • Die verwendeten Bauteilaufbauten für die Dach-, Wand-, Fenster- und Grundflächen werden aus der Bauteilübersicht von DÄMMWERK übernommen und beigestellt.
  • Fenster und Türen werden mit einer Abmessungsmatrix dimensioniert und zusätzlich zu den Hüllflächen mit Orientierung angezeigt; sie werden später nachvollziehbar von den Wandflächen abgezogen.
  • Ein Gebäude kann aus vielen Faltmodellen gebildet werden. Vom Einfamilienhaus bis zum komplexen Nichtwohngebäude mit vielen Etagen und Räumen ist alles möglich.
  • Unterschiedliche Faltmodelle können verschiedenen Zonen zugewiesen werden (Zonierung von Nichtwohngebäuden nach DIN V 18599).

Ausgabe

  • Automatische Auswertungsroutinen erzeugen in erster Idee ein Protokoll (Rechenblatt) mit übersichtlicher Darstellung der Flächen, der Flächenabzüge, der umbauten Räume und der Bodenplattenmaße.
  • Aus den einfach nachvollziehbaren und editierbaren Rechenblättern können Hüllflächentabellen für unterschiedliche GEG-Nachweise generiert werden (mehr- und einzonig, DIN V 18599).

Extranutzen
Die Faltmodelle können weiter ausgewertet werden:

  • für die Ökobilanz
  • für den sommerlichen Wärmeschutz (Flächen, Volumen, Konstruktionen)
  • für eine thermische Gebäudesimulation (Flächen, Orientierungen, konstruktive Parameter)
  • für die Heizlastberechnung (Räume, Flächen, U-Werte)
  • für die tabellarische U-Wert-Berechnung bei unterschiedlichen Fensterabmessungen
  • für eine detaillierte Wärmebrückenberechnung (Längen)

 

 

Einführung 

 

  • Eine Programmeinführung in die Faltmodelle
    Die Einführung wendet sich an Ein- und Umsteiger und zeigt in einer 30-minütigen live-Übertragung die Vorzüge der Faltmodelle mit DÄMMWERK.
    Kostenfrei und unverbindlich am 31. Juli 2024 um 10:30 Uhr (Dauer ca. 30 Minuten)
    Wir freuen uns auf Sie! Infos und Anmeldung
  • Beachten Sie auch weiteren kostenfreien Online-Vorträge
    und unsere aktuellen Seminare

 

... informiert bleiben

 

  • Informiert bleiben Sie mit unserem Newsletter INFOBOTE

 

 

 

FM Intro

Online-Vortrag kostenfrei

Wie genau die Erstellung und Nutzung der Faltmodelle funktioniert und welche weiteren Vorteile diese auch gegenüber einer neuen CAD-Planung mit sich bringen erfahren Sie in unserem Online-Vortrag am 31.07.2024 um 10:30 Uhr. Weitere Infos hier

 

check-in DÄMMWERK 2024

Testlizenz  kostenfrei → anfordern

Aktuelle Version → downloaden

Installationsanleitung → lesen

 

Preise

Preisliste
Transparent und übersichtlich können Sie die Kosten einer Modulzusammenstellung einsehen (Staffelrabatt!) → weiterlesen

Projektlizenzen
Stellen Sie sich einfach Ihre persönliche DÄMMWERK-Lizenz für 6 Monate zusammen und bearbeiten Sie damit Projekte in beliebiger Anzahl und zum kleinen Preis. → weiterlesen


 


→ vergrößern

support

Schnelleinstieg
Jeden ersten Montag des Monats findet ein kostenfreier Online-Vortrag
zur Programmeinführung von DÄMMWERK statt. → weiterlesen

Seminare
Regelmäßig bieten wir Online-Seminare an. Die Themen und Termine der aktuellen Seminarreihe entnehmen Sie bitte der aufgeführten Tabelle. → weiterlesen

Alle Support-Angebote
Wir bieten fachkundigen Support zur Nutzung unserer Software. → weiterlesen

Fachbeiträge → weiterlesen und Berechnungsbeispiele → weiterlesen

 


→ Beispiel vergrößern

 


 

© KERN ingenieurkonzepte 2024