else1
potsdamer-platz
brandenburger-tor
BerlinPDP_593kl
BerlinAlex3_623kl

21.9.2012

Frage:
Wenn ich die Tageslichtbereiche mit einem Verbauungsindex nach DIN V 18599-4 mit einem Minderungsfaktor k3 von 0,85 abweichend von der EnEV (0,9) berechnen lassen möchte, werden die meisten Werte immer wieder auf 0,9 zurückgesetzt. Wie kann ich das vermeiden?
Antwort:
Sie haben offensichtlich einen „Kollektorbezug“ zwischen Fensterflächen und Tageslichtversorgungsbereichen hergestellt (Bezug von Zeilen in Tabelle 10.1 auf Zeilen in Tabellen 4.1), dann werden die k-Werte von dort übernommen.
Wenn Sie in der Parametertabelle die Kollektorbezüge in Zeile 17 löschen und in Zeile 24 den Minderungsfaktor „nicht senkrechter Strahlungseinfall“ auf 0,85 (Richtwert nach DIN V 18599) setzen, wird der Wert auch übernommen.

DÄMMWERK Programmkonzept

Das komplexe Programmkonzept ist modular aufgebaut. Die Softwaremodule können individuell zusammengestellt werden.
In unserem Onlineshop werden Ihnen die Preise (Staffelrabatte bis zu 20%) angezeigt.

Service für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis

 


Support

Seminare

  • bundesweite Veranstaltungen und Seminare

 

Aktuelle Entwicklungen in DÄMMWERK
DÄMMWERK wird seit 1990 kontinuierlich weiterentwickelt. Eine Historie der Programmentwicklung haben wir unter DÄMMWERK 2020 Aktuelle Entwicklungen zusammengefasst.

 

 

DIN Deutsches Institut für Normung   Verband Beratender Ingenieure   DIN V 18599 Gütegemeinschaft e.V.               KfW Förderprogramme

eLCA-Logo  E-CAD-Logo

© KERN ingenieurkonzepte 2019